facebook
img1

NG Ulfberht (Artikelnummer: 00111)

Wertung:
NG Ulfberht NG Ulfberht NG Ulfberht NG Ulfberht NG Ulfberht

Hier nun das angekündige Ulfberht Schwert Typ X. Ich freuen mich sehr darüber, dass es geklappt hat die enorm wuchtige Optik und entsprechende Klingenbreite umsetzen zu können ohne dabei im Bereich Handling einbüßen zu müssen. Die intensive Auseiandersetzung der letzten 1 1/2 Jahre mit dem Thema Schwertphysik hat sich bei solch einer Arbeit mehr als bezahlt gemacht. Charakteristisches Aussehen, Steifigkeit und ein hervorragendes, leichtes Handling ließen sich so bei diesem Trainingsschwert nun vereinen. Gewicht und Balancedaten mögen auf den ersten Blick wuchtig wirken aber dank der korrekten Masseverteilung und richtig gesetzten Punkten wie Balance- und Rotationspunkt, ist die Waffe sehr leichtgängig.

Daten:
Gesamtlänge: 90cm
Klingenlänge: 72,5cm
Klingenbreite: 5cm am Parier und vierzehn Zentimert vor dem Ort immer noch 4cm Klingenbreite.
Grifflänge: 12cm
Gewicht: 1230gr.
Balancepunkt: 6,2cm


Gewicht: 1.2 Kg

Kommentare
Urs, 07.03.2014
So, jetzt meine Lobeshymnen. Erstmal zur Herstellungsphase: Ich fand es klasse, wie ich hier mit eingebunden wurde. Ich hab regelmäßig Bilder der Verarbeitungsschritte bekommen und sie mit Jan durchdiskutieren können. Ein mit Sicherheit nicht üblicher Service. Aber so hatte ich wirklich das Gefühl genau das zu bekommen was ich wollte. Und das Gefühl hat mich dann auch nicht betrogen. Die Feuerprobe: Museumsuferfest Frankfurt. Da wir auch Schaukampf vorgeführt haben war das direkt die doppelte Probe. Kampfeinsatz und Schaulaufen. Hat das Schwert (Typ X in Anlehnung an eine Ulfberht Klinge) aber beides mit Bravour bestanden. Es liegt sehr gut in der Hand und ist hervorragend ausgewogen. Und zeigt trotz einigen harten Schwert-Schwert Kontakten nur sehr oberflächliche Kratzer. Fazit: Eine rundum gelungene Arbeit. Jetzt muss ich wirklich meine Schwertkampffähigkeiten trainieren um dieser Klinge gerecht zu werden. Jan, ich danke dir. Urs
Ollibert, 15.01.2014
Lieber Isward, ich bin sehr stolz, endlich auch mein eigenes Schwert hier in der Galerie/Produktlinie bewundern zu dürfen (und natürlich mein Eigen zu nennen). Wie du selbst schreibst, ist es dir wunderbar gelungen, diese schön breite Klinge in ein sehr führiges Schwert einzuarbeiten, welches einen bestmöglichen Kompromiss zwischen "Sportgerät" und "reenactment-tauglicher Waffe" bildet. Wieder einmal ein sehr schönes Stück! Danke dir! Lieben Gruß Ollibert
Copyright MAXXmarketing Webdesigner GmbH