facebook
img1

Trainingswaffen der HEMA und VARC Reihe

Waffen der HEMA und VARC™ Reihe befassen sich hauptsächlich mit Schwertern bei denen es sich im Grunde um stumpfe Replikate handelt, daher sind diese Trainingswaffen und ihre scharfen Vorbilder fast identisch. Die Schwerter dieser Reihe werden vorrangig für das Fechten nach I.33, also Buckler und Schwert, genutzt sowie für Huscarl, die frühmittelalterliche Kampfrekonstruktion nach Alban Depper. Nicht zu verwechseln mit dem zwar als Huscarl bezeichneten aber nicht identischen, schwer gerüsteten Vollkontaktkampf der sich selbstständig aus der ursprünglichen Idee von Alban Depper entwickelt hat. Dieser Vollkontaktstil ist eine eigenständige Entartung und hat nichts mit dem Grundgedanken von Huscarl zu tun.

Nachdem die Kämpferszene sehr positiv auf HEMA reagiert und die Rekonstruktion der alten Texte immer weiter voran geschritten ist wurde natürlich aus dem Lager der frühmittelalterlichen Kämpfer die Stimme laut ebenfalls die Waffen vom Sportgerät zurück zum Handling historischer Originale zu führem um damit einem möglich realistischen Kampf erleben und rekonstruieren zu können. Roland Warzecha versucht aktuell anhand von Beschädigungen an Offensivwaffen und Schilden zu rekonstruieren wie mit dem Schwert und großen Rundschild des Frühmittelalters gekämpft wurde. Auf YouTube findet ihr von Roland einige sehr interessante Videos zum VARC.

Die hier zu findenden Waffen sind in Zusammenarbeit mit renommierten Größen der historisch, europäischen Kämpferszene w.z.B. Roland Warzecha oder Alban Depper entstanden und stellen daher in Sachen Entwicklung und Schwertphysik die Krone meines Sortiments der Trainingswaffen dar.   

Produkte pro Seite:
Kommentare (0)
Behmer Typ 5, 4.-5. Jahrhundert
Kommentare (1)
Typ XIV.4
Copyright MAXXmarketing Webdesigner GmbH